Nachrichten vor Ort Kühler Sieg

Meine Geburtstagfeier und der Gast aus Sankt Martin

geschrieben von Яedeemer Montag, 21. Dezember 2009Darstellungsfehler möglich

Kühler Sieg (für GW'ler)

Wenn die Lebenspunkte des angegriffenen Zielgegners niedriger als Eure eigenen sind, erleiden alle umstehenden Feinde 15...51...60 Punkte Kälteschaden. Wenn dieser Angriff erfolgreich ist, fügt er zusätzlich 5...17...20 Punkte Schaden zu.

Am Samstag war dann die große "Janni goes 0x14"-Party bei mir zuhause. Neben Freunden aus dem Umland hatte sich auch Raptor, ein Guild Wars-Spieler aus der Nähe von Kaiserslautern, den ich Mitte 2006 beim Erkunden des Göttlichen Pfades kennengelernt hatte, angekündigt. Er hatte über 500km Autobahnfahrt bei tiefwinterlichen Bedingungen mit einem Skoda auf sich genommen. Dafür blieb er auch noch zwei Nächte. Während Raptor einen ... Raptor (Dinosaurierart) als Sammelfigur und Pfälzer Wein mitbrachte, hatten sich Stoffi und Kregel etwas anderes ausgedacht:

Schlag den Raab war dann eigentlich von Anfang an klar. Noch nie hatte ihn eine Frau bezwungen. Auch wenn sie(!) ihn(!) beim Autofahren(!) schlug (wobei sie nachdem sie gewonnen hatte, noch weiterfuhr und die Auto schrottete), am Ende war Raab der Sieger des Abends.

Am nächsten Tag lernte Raptor typisch norddeutsche Küche kennen: Grünkohl, Kassler, Pinkel und Bregenwurst, kurz Kohl und Pinkel. Bregen ist übrigens Plattdeutsch und bedeutet Hirn, wobei seit dessen Verarbeitungsverbot der Unterschied zu Pinkel eher peripher sein dürfte.

Und als Rache werde ich wohl, wenn bei meinem nächsten Besuch bei meiner Tante und meinem Onkel in Frankfurt bin und das mit dem Besuchen zweier Guild Wars-Spieler aus RLP verbinde, bei Raptor zum Essen von deren Regionalspeise Saumagen verdonnert... Das soll aber wohl nicht das sein, wonach es sich anhört. Hoffen wir's mal.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen achthundertneunundfünfzig und neunhunderteinunddreißig ein:
(in Ziffern)