Guild Wars So ein Schneeball, Junge!

BAM!!!

geschrieben von Яedeemer Sonntag, 9. Januar 2011 um 13:53 UhrDarstellungsfehler möglich

Mit Liebe und so

Wintertag ist das Fest der Liebe. Nachdem Warrior Redeemer monatelang darauf verzichten musste, kam es dann auch endlich raus.

So sieht das in Guild Wars aus. Wenn man dann aber mal ein Video für seine Freunde zu Weihnachten macht, dann sieht das leider anders aus, weil hier wieder irgendwelche RL-Opfer von „WMG“ meinen, eine Zwei-Klassen-Gesellschaft einführen zu müssen. Wenn man sowas im RL macht, passiert das:

Zitat von Wikipedia:

In der Vorweihnachtszeit des Jahres 2005 erregte der US-Amerikaner Carson Williams aus Ohio große Aufmerksamkeit, weil er sein Haus mit tausenden Lichtern schmückte und diese im Takt des TSO-Instrumentals „Wizards in Winter“ ansteuerte. Der Song konnte in der Umgebung des Hauses per UKW empfangen werden. Ein Video der Anlage, das zuerst nur im Internet verbreitet wurde und in den USA und später in Europa viel Aufmerksamkeit erregte, fand schnell seinen Weg ins amerikanische Fernsehen. Der Hausbesitzer wurde von TSO zu einem Konzert und in einige Talkshows eingeladen. Die große mediale Aufmerksamkeit erzeugte solch ein Aufkommen an Schaulustigen, dass die Lichtaktion noch vor Weihnachten abgebrochen werden musste.

Und wenn man das gleiche in GW macht, dann sieht man folgtes:

Richtig. Und mein Server läuft mit aus Kernkraft produziertem Solarstrom?

Dazu kommt noch die Tatsache, dass die Mail hierüber vor der „Willkommen bei YouTube“-Mail ankam. Man muss ja auch Prioritäten setzen.

Mit Missy und so

Alles begann bei LS. Da flogen wir einmal knapp in den Swissrounds und einmal im Viertelfinale raus. Immerhin: Zwei Championpunkte, gegen WoOm und afk, waren drin.

Da im Schneeballturnier Ausrüstung nicht zählt, farmte ich mir Vergessene Schmuckschatullen, um mir die völlig nutzlose aber besser als die anderen aussehende Elementarmagier-Aura zu holen, die nur bei Sammlern erhältlich ist. Ebenfalls fand ich endlich einen sinnvollen Einsatz für meinen Feuerbrand, den vermutlich nutzlosesten aber bestaussehenden Stab für Eles.

Auch LS-Spieler Sandrax fand das toll, also farmte ich noch ein paar Schmuckschatullen mit meiner Kriegerin.

Ohne Bananen und so

Meine wirkliche Schneeballturnier-Karriere begann, als mich dabei dann plötzlich Marvin (Laura Pro Flamerin) anschrieb, ich solle doch als Krieger Schnee-AT für ihn fertig spielen und dann auch noch 10 Keys bekommen.
Das war dann bei W T F Is Banane [のちちエ]. Klar machte ich mir Sorgen, dass das Luthien Ewandiel als Ossi nicht gefallen könnte, aber da er ja lieber Trompete in der Kirche spielen wollte, als zu meiner kleinen GW-Party zu kommen, musste ich immerhin keine körperliche Gewalt fürchten.

Mit ein bisschen Einschleimen und damit, dass ich dem Gildenleader Fabula Anima Hoffnung machte, ihn eventuell im AdH zu carrien, war ich dann da auch öfter (man könnte auch „fast immer“ sagen) dabei.

Leider war damit dann die Verwendungszeit meines Feuerbrandes schon besiegelt, denn wenn die Gilde „W T F Is Banane“ heißt, muss man leider anders rumlaufen:


Drei Eles für Charlie?
Drei Ossis für Charlie?
Drei Bananen für Charlie?

Was auch immer das sein mag, Charlie mag glaube ich eh keine Bananen mehr.

Mit Langeweile und so

Wenn einem mal langweilig ist, kann man ja in die normale Schnee-Arena gehen. Andere versuchen da groß zumzusyncen. Die ersten von fünf Malen, die ich da drin war (mit Mesmer), erzielte ich 9, 9 und 10 Siege in Folge. Warum syncen? Also entweder bin ich zu gut oder die anderen waren zu schlecht. An meinem Team hat's kaum gelegen, beispielsweise war ich in einem Team, wo der Stufe-18-Mesmer nicht einmal während des Runs seine Mesmer-Fertigkeit benutzt hat.

Ohne Sylvester und so

Es war der Morgen des 31. Dezembers. Fabula Anima hatte mir eine Gasteinladung von [idqd] 1 besorgt, einer der besten Schneeballturnier-Gilden. Baerchen, der sonst immer mitgespielt hat, war aber nicht online.

Als wir gerade das Turnier gewonnen haben, kam Baerchen dann ins TS: „Meine Eltern schulden mit 75 Z-Keys.“

Ich feiere zwar Sylvester nicht, aber so schlimm, dass ich von 22:00 bis 01:00 Uhr AT spielen will, bin ich dann auch nicht, da geh ich dann schon raus. Als ich mich dann „nützlich“ mache und mein Questlog leere, und zwei andere aus unserem Team sich Teams für das AT suchten (aber nicht fanden), kam Sweet aus meiner Gilde online: Einer aus seinem Bekanntenkreis hätte sich zwei Finger mit einer Gaspistole abgeschossen, sagte er. Vielleicht ist es gut so, dass ich Sylvester nicht feiere. Auch die Briefkästen in meiner Umgebung werden es mir danken.

Gegen 02:00 Uhr machte Missy dann einen Fragspike auf, in dessen Folge wir Missys Mesmerin auf Stufe 20 levelten (die bekam sie lustigerweise gleichzeitig mit einem Fertigkeitspunkt unseres Prots) und zwei Hallensiege einfuhren, weil unser Derwisch-Frenchie aber ragen musste, verloren wir dann in einem 1-on-1 Relic Run.


Intelligenteren Menschen wird aufgefallen sein, dass ich Me/R bin und der Mesmer auf dem Screen Me/N ist. Missys Screenshot von der Aktion war einfach schöner als meiner. Ich war übrigens PD, hatte aber mehr versehentlich Arkane Entwendung statt Shatter dabei.

Mit episch und so

Hier die Top 3 der epischsten Turniere dieses Jahres:

3. Forfeit entscheidet:


Es fanden ganze 5 von 18 Spielen statt. Auffällig ist auch, dass trotz 13 Forfeits kein Match aus zwei Forfeitern stattfand.

2. ANet entscheidet:


„Darf ich heulen?“ fragte Peddle von [TruE] mich nach Turnierbeginn – und ja, bei der Gruppenzustammenstellung (es gab 3 Gruppen), darf man heulen. Wir von [のちちエ] hatten glücklicherweise eine andere Gilde angemeldet und holten damit souverän ein 6/0/0.

1. DC entscheidet:


Drei von acht Viertelfinals verfielen hier, weil 2 Sekunden vor Turnierbeginn so einige Spieler ohne vorherige Anzeichen wie Lags mit Code=007 aus dem Spiel flogen. Fabula Anima (Pain C A K E) schaffte es glücklicherweise, noch rechtzeitig auf „Betreten“ zu klicken. Damit waren wir zwar nur zu siebt, was aber angesichts des Forfeits seitens unseres Gegners WotU (den wir wohl auch kaum besiegt hätten) nichts machte.

Aber der DC spielt sowieso immer mit. Beim unter 2. genannten Turnier wurden die Spieler beim Warten auf die dritte Runde mit dem bis dato völlig unbekannten Serverfehler Code=215 überhäuft, woraufin der Timer um mehr als 10 Minuten zurückgestellt wurde. Und auch im AdH gab's diesen Wintertag das folgende epische Hallenmatch:

Mit Turnierpunkten und so

Meine Zweifel daran, dass ich am Ende die korrekte Anzahl an Turnierpunkten erhalten habe, waren schon groß, fand ich doch auf der Website von ArenaNet folgende „Gleichung“ zur Turnierpunkteberechnung:

Dennoch denke ich, dass es durchaus hinkommen kann, dass ich während des Events mit 156 Siegen 6180 Turnierpunkte gemacht habe.

Aber nicht nur ich hab was tolles gemacht, auch Maya Naqada, mein Mesmer-Partner aus der [Wagh]-Zeit, hat laut GWChars was tolles geschafft:

So, nun ist aber Schluss:


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen einhundertachtzig und einhundertvierundneunzig ein:
(in Ziffern)