Vermischtes E wie einfach

Es ist E▲SY.

geschrieben von Яedeemer Freitag, 2. März 2012 um 05:16 UhrDarstellungsfehler möglich

Einfach
Ist doch ganz einfach

Man ey! Ich kann nicht einschlafen. Dabei ist doch Einschlafen eigentlich ganz einfach. (Nachtrag: Das Video wurde bereits wenige Stunden nach dieser News vom Netz genommen.)

Irgendwie ist vieles ganz einfach. Eigentlich zumindest. Schauen wir uns mal um.

Aufstieg der Helden: einfach

Das haben zumindest die Freunde von Pike gesagt, der wieder am Start ist. Es seien ja nur noch Noobs unterwegs, da müsse man ja eigentlich den ganzen Tag die Halle durchhalten müssen. Er führte die Argumentation fort und klang dabei genau so wie der Sprecher der E-wie-Einfach-Werbung.

Problem ist nur irgendwie, dass man zwangsläufig unter die Noobs kommt. Zu dem Zeitpunkt waren wir bei Vigor mit. Vigor, Vigor, was sagt einem das nochmal… Ach ja, das einzige r12-bis-r15-Team, das in der Halle ein 1on1 Relicrun gegen ein Noname-Team mit 4 DCs verlieren kann! Man muss sich das so vorstellen, als ob der TSV Kirchlinteln mit 6 Leuten ein Fußballspiel gegen die volle Mannschaft von Bayern München gewinnt.

Die Vorgeschichte war so: ich spiel gerade PvE mit meiner Waldläuferin, als Pike mich anschreibt, ich solle Mesmer kommen. Da fehlt uns aber noch was und ich ärgere mich, dass ich die Quest nicht noch eben zu Ende gespielt habe und mich nachher wieder durchs ganze Methani-Archipel kloppen muss. Als wir dann endlich ein volles Team haben, fällt Vigor auf, dass jetzt auf einmal drei seiner Freunde da sind und schmeißt erst mal fast die Hälfte aus dem Team raus. Pike und mich zwar nicht, aber Pikes Freunde. Stattdessen kommen jetzt irgendwelche Nonames als Backline mit, von denen Vigor meint, mit denen würde niemals etwas sterben. Ich fange an, mit Pike rumzuscherzen, von wegen den ganzen Tag Halle halten. Das erste Team auf der Unterwelt, irgendwelche Lowranks, hauen uns in 2 Minuten weg. Nochmal rein, gleiches Spiel. Ich geh wieder PvE. Pike meint, das sei die Runs davor auch schon so gelaufen.

Mathematik 8. Klasse: einfach

Einführung in die Didaktik der Mathematik! Das einzige Modul im Mathe-Bachelor, in dem man Aufgaben aus der 8. Klasse rechnen muss. Mal schauen, ob ich die Aufgabe aus der Klausur noch zusammenkriege…

Aufgabe für die 8. Klasse zur Lösung in Einzelarbeit:

3a = 2b + 6c

Was kannst du über a, b und c sagen, wenn es sich dabei um natürliche Zahlen handelt?

Katja meint:

3a = 2b + 6c2b = 3a − 6cb = 1½a − 3c
3a = 2b + 6ca = ⅔b + 6c
3a = 2b + 6c3a – 2b = 6c = ½a – ⅓b

a ist durch 3 teilbar.
b ist durch 2 teilbar.
c ist durch 2, 3 und 6 teilbar.

Leider war ein erheblicher Anteil der Teilnehmer nicht in der Lage, die Aufgabe zu lösen (also überhaupt nicht). Kinners, das ist 8. Klasse, nicht 8. Semester. In der Uni hängen Zettel rum, wo Leute Nachhilfelehrer suchen – für Schulkinder. Vielleicht keine gute Idee?

Gut, nun zur Lösung der Aufgabe:

Erst einmal kann man zeigen, dass die Schülerin zwei Fehler in der Rechnung hat. In der zweiten Zeile am Ende 2c stehen enden. Außerdem steht beim letzten Gleichheitszeichen in der dritten Zeile nicht auf beiden Seiten dasselbe.

Nun könnte man daraus schließen, dass zumindest für c schon mal völligen Blödsinn geschlossen hat. Nehmen wir nun noch ein einfaches Gegenbeispiel: Sei a = 4, b = 3, c = 1. Das ist 12 = 6 + 6, stimmt also. Es erfüllt dummerweise bloß überhaupt keine Bedingung der Schülerlösung. Da hätte man drauf kommen können.

Im Endeffekt kommt raus, dass a durch 2 und b durch 3 teilbar sein muss. Was mit c ist, ist völlig egal.

Na ja, unter den Voraussetzungen ist es auch nicht verwunderlich, dass der Schnitt bei 3,8 liegt (Schulnoten, wobei alles unter 4 als 5 „nicht bestanden“ zusammengefasst wird). Das erinnert mich an Theoretisch Informatik II letztes Jahr. Die erste Klausur erreichte auch den Schnitt von 3,8. Und dann die Nachschreibklausur. 27 Leute haben sie geschrieben (etwa zwei Drittel der Teilnehmer), davon haben fünf bestanden, der beste mit 3,3 und der Rest mit 4,0. Das macht einen Schnitt von legendären 4,8. Ich war Sechstbester, hatte aber die erste Klausur schon bestanden, von daher war’s nicht so schlimm. Bloß ärgerlich für die, die’s davor nicht bestanden hatten.

Irgendwie ist es doch wohl doch nicht so E▲SY. Na ja, ich verschwinde dann mal wieder. Am besten nur ganz weit weg, vielleicht Washington D.C.?


Kommentare

Pales (Gast) fand am Dienstag dem 06. März 2012 um 23:28 Uhr:

Schön das du mal wieder was schreibst. Ich mag deinen Stil.
Das du gar nichts zu Acta etc raus gehauen hast wundert mich aber schon.

Яedeemer befand am Mittwoch dem 07. März 2012 um 17:59 Uhr:

Oha, erster Gastkommentar!
Ich schreib zwischendrin schon was, es liegen immerhin 27 News zwischen der letzten öffentlichen und dieser, nur darf nicht alles an die Öffentlichkeit gelangen und ist daher nur für Freunde sichtbar.
Ich habe mich ehrlich gesagt zu wenig mit ACTA beschäftigt, um darüber etwas schrieben zu können.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen neunundsiebzig und einhundertneunundfünfzig ein:
(in Ziffern)