Tunesien Tag 11: Tozeur, Schott el-Dscherid, Douz: Fahrt über den großen Salzsee

Theresa May, die heute Neuwahlen angekündigt hat, hätte sicher auch gerne Schotten, die nicht ihre Unabhängigkeit erklären können

geschrieben von Яedeemer Dienstag, 18. April 2017 um 18:19 Uhr

Hotelbewertung

SterneHotelnameZimmer
4El Mouradi TozeurDZA, 1705
HotelReines Touristenhotel. An sich ganz nett.7/10
LageRelativ nah an der Ortsmitte, aber trotzdem recht ruhig.8/10
ZimmerSehr groß. WLAN in den Zimmern. Das Internet ist schnell, funktionierte auf meinem Handy jedoch in WhatsApp nicht richtig. Irgendwas in meinem Zimmer, vermutlich die nicht abschaltbare Klimaanlage, brummte dauerhaft. Das klang in etwa so wie eine Waschmaschine im Schleudergang. Deutsche Fernsehsender: Das Erste, ZDF.8/10
BadezimmerSehr groß. Wirkte fast etwas leer. Am zweiten Tag kein warmes Wasser.7/10
SauberkeitBadezimmer na ja, sonst OK.8/10
ServiceNoch OK.7/10
AbendessenRelativ wenig Auswahl, aber noch OK. Immerhin alles noch warm.7/10
FrühstückRelativ wenig Auswahl, aber noch OK.7/10
GesamtwertungWeiterempfehlung: ja6/10

Heute fahren wir über den größten der vier tunesischen Salzseen (Schotts), den Schott el-Dscherid (franz. Chott el Jérid).

Altstadt von Tozeur

Aber zuerst fahren wir nur wenige Minuten und besichtigen die Altstadt von Tozeur.

Platz in der Altstadt von Tozeur
Platz in der Altstadt von Tozeur
Minarett in Tozeur
Minarett in Tozeur
TÜV-Gore
TÜV-Gore
La grande boutique de la medina
La grande boutique de la medina
Kitler
Kitler (Cat that looks like Hitler), gehört zum Laden

Wir gehen noch schnell auf den Markt von Tozeur.

Markt von Tozeur
Markt von Tozeur
Markthalle in Tozeur
Markthalle in Tozeur, verkauft wird hier vor allem frischer Fisch und frisches Fleisch

An der Markthalle kann man zudem Mini-Bananen kaufen, die sie hier Chiquita-Bananen kennen (nicht zu verwechseln mit den gleichnamigen Markenbananen). Mini-Bananen werden anders als die großen, die sie – zumeist aus Equador – importieren, hier angebaut und nicht nach Gewicht sondern nach Anzahl der voll entwickelten Früchte bezahlt. Eine Frucht kostet 200 Millimes. Der Geschmack ist den großen Bananen ähnlich, aber das Fruchtfleisch ist fester.

Mini-Bananen-Griffel, hier mit 5 Früchten, kostet also 1 Dinar

Schott el-Dscherid

Fata Morgana
Fata Morgana (Luftspiegelung) beim Schott el-Dscherid

Wir fahren über den Schott el-Dscherid. Unsere Klimaanlage ist defekt und soll in Douz repariert werden.

Dammstraße über den Schott el-Dscherid
Die Dammstraße wurde 1979 vom Militär gebaut.
Alte Markierungen auf dem Schott el-Dscherid
Die Reste der Markierungen, die früher zur Orientierung dienten, sind noch zu sehen.

Als ich aufgestanden bin, haben mir meine Freunde von [easy] Berichte über den Wintereinbruch in Deutschland geschickt. Es liegt ordentlich Schnee zu Hause. Ich schicke ein Bild vom Schott el-Dscherid. Leider wird sofort enttarnt, dass es sich um Salz handelt und nicht Schnee.

Schott el-Dscherid
Schnee im Sommer!
Salzschiff
Das südtunesische Seefahrtsprogramm befindet sich noch im Anfangsstadium
Drei-Sterne-Hotel
Drei-Sterne-Hotel
Salzgewinnung
Salzgewinnung

Um Kebili

Am Ostrand des Schotts befinden sich heiße Quellen. Pumpen werden nicht benötigt, um das Wasser zu fördern, aber es ist so heiß, dass es abgekühlt werden muss. Dies geschieht in Türmen, von denen das Wasser möglichst fein zu Boden fällt. Die Anlage, die wir zwischen Bechri und Zaouia besuchen, besitzt außerdem noch zwei „Pyramiden“, von deren Spitze das Wasser zum Abkühlen mehrfach ringsherum um die Pyramide läuft.

Turm zur Wasserkühlung
Turm zur Wasserkühlung

Anschließend fahren wir weiter nach Douz.

Kamel auf Transportanhänger
Das Kamel fährt jetzt hier.

Douz

In Douz machen wir Mittagspause. Allerdings gibt es – außer beim Sahara-Festival im Dezember – in Douz nichts, was man sich ansehen könnte. Höchstens noch den Marktplatz und den relativ hässlichen Friedhof. Deshalb bekommen wir hier keine Führung und müssen uns selbst in der Stadt umsehen, wenn wir möchten.

Friedhof von Douz
Friedhof von Douz
Oase von Douz
Oase von Douz
Kameljockey-Denkmal
Kamelrennreiterdenkmal in Douz, die Peitsche, die der Reiter früher trug, fehlt inzwischen
Marktplatz von Douz
Marktplatz von Douz

Dann geht es zum Hotel. Draußen sind 39 Grad und die Klimaanlage ist immer noch kaputt und kann nicht repariert werden, wie sich in der Mittagspause herausstellte. Die Agentur schickt uns daher einen anderen Bus.


Kommentare

Tunis (Gast) fand am Sonnabend dem 01. Juli 2017 um 22:42 Uhr:

Hallo,
Ihr haben die schönsten Bilder gesammelt.
Mehr Info unter:
www.tunis-tunesien.de

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen fünfhundertdreiundneunzig und sechshundertneunundachtzig ein:
(in Ziffern)