Australien Tag 1 - Runter kommen - unten bleiben

Nach fast anderthalb Jahren endlich mal wieder eine Reiseserie!

geschrieben von Janni Donnerstag, Valentinstag 2019 um 22:09 Uhr

9 Monate gearbeitet. Kein Tag krank (das sogar schon seit 11 Monaten), diverse Überstunden gemacht. Zeit, runter zu kommen. Dem Wort nach kann man das wohl kaum besser als in down under.

Los geht es von Düsseldorf. Als ich dort gerade ankomme, begrüßt mich der Infoscreen mit der Nachricht, dass der Airbus A380 bald nicht mehr gebaut wird. Das Flugzeug, mit dem ich gleich nach Dubai und dann weiter nach Sydney fliege.

Aber erst mal Gepäck aufgeben. Eine Frau vor mir versucht, bei 20 kg Freigrenze 43 kg Gepäck einzuchecken - und fällt aus allen Wolken, als man ihr sagt, dass das 40 Euro kostet. Pro Kilogramm. Da fällt es natürlich schwer, unten zu bleiben.

Nachdem ich meinen Koffer los geworden bin, gehe ich zur Besucherterrasse. Die kostet 2,20, und dort kann ich mal meine neue Kamera ausprobieren.

Germania-Flugzeuge
Unten bleiben - das kann gerade niemand so gut wie die gerade Pleite gegangene Germania [Sony FE 70–300mm F4,5–5,6 @ 300mm F5,6, 1/640 s, ISO 100]
Flugzeug in blauer Sonderlackierung
Eurowings-Flugzeug D-ABDQ in der Europa-Park-Sonderlackierung. [Sony FE 70–300mm F4,5–5,6 @ 192mm F5,6, 1/1250 s, ISO 100]

Auf der Besucherterrasse ist ordentlich was los. Wegen der baldigen Landung des A380, sagt mir ein Team des WDR, die auch da sind und mich zum Ende des Riesenflugzeugs interviewen.

A380 landet
Landung des EK055 A6-EOA [Sony FE 70–300mm F4,5–5,6 @ 300mm F5,6 (Ausschnitt), 1/640 s, ISO 100]
A380 ist gelandet
Gerade gelandet [Sony FE 70–300mm F4,5–5,6 @ 138mm F5, 1/1250 s, ISO 100]
Tauben
Sind zwar auch gerade gelandet, aber nicht mal am Valentinstag interessiert sich wer für diese beiden Turteltäubchen... [Sony FE 70–300mm F4,5–5,6 @ 300mm F5,6, 1/1250 s, ISO 100]

Anschließend geht es zum Boarding.

Flugzeug auf Karte
Auf dem Bildschirm im Flugzeug setzt Emirates den A380 mit Europa ins Verhältnis. Da sieht man gut, wie groß das Ding ist. Wäre ein Flugzeug nicht gerade, könnte man sich verlaufen. [Handyfoto]
Leuchtendes Einhorn
Das Einhorn leuchtet jetzt hier. Ich nenne es das Emicorn. [Tamron 28-75mm F2,8 @ 28mm F2,8, 1/4 s (EV+0,3), ISO 1600]

Der Flug ist gut, Emirates schließt im Ranking meiner Lieblingsfluggesellschaften zu South African auf. Äußerst auffällig ist die Flugroute, da wir sowohl syrischen aber auch iranischen Luftraum meiden zu scheinen: wir fliegen über die Türkei hinweg, queren die Grenze zum Irak und fliegen ziemlich zackig dessen Grenze zu Iran ab, bevor wir relativ pünktlich in Dubai landen.

Boxsack vor Restaurant
Dieses Flughafenrestaurant hat wohl öfter mal Probleme mit unzufriedenen Gästen [Noname 50mm F1,4 @ F1,4, 1/60 s, ISO 160]

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen zweiundzwanzig und fünfunddreißig ein:
(in Ziffern)