Kriti (Kreta) Nachmittag 3: Gans guter Strandausflug

Auf zu einem weiteren der bekanntesten Strände Kretas

geschrieben von Janni Donnerstag, 23. Juli 2020 um 22:06 Uhr

Neben dem Strand von Elafonissi ist auch der Palmenstrand von Preveli sehr bekannt und wird als Ausflug angeboten (der dritte im Bunde wäre der Palmenstrand von Via). Bevor ich mich allerdings dorthin aufmache, schaue ich mir noch kurz den Kourna-See nahe meines Hotels an. Er ist der einzige Süßwassersee des Mittelmeers und der südlichste Europas.

Kourna-See (auch Kournas-See)
Kourna-See (auch Kournas-See)
Rote Blumen am Kourna-See
Aufnahme der Blumen unten rechts im vorherige Bild

Es gibt kaum Wirbeltiere auf Kreta. An Vögeln gibt es vor allem Nebelkrähen, Dohlen, Spatzen und Möwen (bzw. Tauben, die sich für Möwen halten), zudem Blaue Pfauen. „Die Kreter schießen innerhalb der großzügig gemessenen Jagdsaison auf alles, was flattert“, schreibt Kreta Klaus auf seiner Website, warum es kaum Vögeln gibt.
Am Boden leben Echsen. Wobei, im Hotel hängen kleine Echsen auch gerne mal an der Decke über dem Balkon ab. Gelegentlich überqueren mittelgroße knallgrüne Eidechsen die Straße. Ich fahre eine von denen über, weil sie unmittelbar vor meinem Auto auf die Straße läuft und mittig stehen bleibt.

Palmenstrand von Preveli

Eine Schluchtenstraße führt an die Südküste Richtung Palmenstrand von Preveli. Der Radioempfang ist komisch, das Radio wechselt auf derselben Frequenz zwischen drei Sendern hin und her.

Der Strand ist nicht kostenlos. Genauer gesagt der Parkplatz. Ein Auto kostet 2 Euro. Und dann muss man noch hinuntersteigen:

Palmenstrand von Preveli
Palmenstrand von Preveli (HDR-Bild)

Durch den Namensgebenden Palmenwald am unteren Bildrand kann man einige hundert Meter laufen, bis Geröll die Schlucht mit dem Fluss (Kissano Faraggi) versperrt. Das Geröll ist bei jungen Leuten ein beliebtes Fotomotiv, um davor oder darauf zu posieren. Im Fluss selbst kann man (mit polarisierter Sonnenbrille, die Wasserreflektionen ausschaltet) mittelgroße Fische sehen, die an tieferen Stellen hin- und herschwimmen.

Kissano Faraggi
Kissano Faraggi (HDR-Bild)

Auf dem Rückweg zum Strand komme ich im Palmengarten an einigen Leuten vorbei, die mit einer Katze spielen.

Hauptattraktion am Strand sind zwei Gänse. Laut meiner App (Kosmos Vogelführer) sollte es auf Kreta überhaupt keine Gänse geben. Dass es die weißen Hausgänse gibt, kann ich verstehen, aber die graue ist eine Wildgans (Graugans) – oder vielleicht auch einfach verwildert.

Zwei Gänse gehen am Palmenstrand von Preveli an Besuchern vorbei in Richtung Meer
„Komm Gustav, wir geh’n zum Strand!“

Viele Touristen machen Fotos von den Gänsen. Obwohl es sich um Vertreter der Feldgänse handelt, brüten Graugänse manchmal an der Küste.

So, und jetzt die Treppe wieder rauf...

...

...

Kloster von Preveli

Das nahegelegene Kloster hat vor kurzem für heute geschlossen. Es hat immer nur bis 19 Uhr auf. Die letzte Familie fährt gerade, als ich ankomme. So vernimmt man nur das laute Miauen der Pfauen.

Hof des Klosters von Preveli
Hof des Klosters von Preveli

Als ich gerade wieder fahren will, sehe ich eine Katze auf der kleinen Mauer um den Parkplatz sitzen. Ich setze mich auf die Mauer und die Klosterkatze legt sich auf meinen Schoß. Manchmal schnurrt sie. Nach knapp 10 Minuten setzt sich die Katze wieder auf die Mauer. Ich gehe zu meinem Auto. Die Katze geht mir nach, bis ich ins Auto steige. Als ich wieder aussteige, geht sie wieder auf mich zu, bis ich wieder einsteige.

Blick vom Aussichtspunkt beim Kloster von Preveli auf den Palmenstrand von Preveli
Ich halte noch kurz am nahen Kloster-Aussichtspunkt

Dann geht es zurück zum Hotel.

Janni gegen den Herd – Runde 2

Inzwischen habe ich meinen Herd verstanden und kann damit recht schnell Nudeln kochen. Salz habe ich immer noch nicht, sonst wäre das ein echter Gaumenschmaus geworden. Im Vergleich zu gestern.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen siebenhundertneun und siebenhundertdreiunddreißig ein:
(in Ziffern)