Corona Generationenkonflikt Teil 2 – egoistische Arschlöcher

Ich muss mich nochmal auskotzen.

geschrieben von Janni Donnerstag, 6. Mai 2021 um 20:31 Uhr

Tagesschau24 von heute um 19 Uhr:

Große Vorbehalte gibt es immer noch gegen AstraZeneca. Gesundheitsminister Spahn strebt daher an, das Vakzin für alle Impfwilligen freizugeben.

„daher“. So so. Also in anderen Worten: Die Leute, denen der Impfstoff gerade zusteht (also v.a. Leute ab 60) sind sich zu fein und der Impfstoff wird jetzt denen angeboten, die ein wesentlich höheres Risiko dafür haben, an Nebenwirkungen zu sterben.

Die Leute, die sich aus Solidarität mit den alten über ein Jahr eingeschränkt haben, psychisch leiden und die die gesamten Kosten der Shutdowns tragen müssen, sollen jetzt auch noch das Impfrisiko tragen.

Und jetzt werden die bei AstraZeneca sehr hohen Impfabstände gesenkt, damit mehr Leute ohne Test in den Urlaub können. Das betrifft dann vor allem Leute aus den Priorisierungsgruppen, also Alte. Dadurch sinkt die Wirksamkeit von AstraZeneca erheblich, nämlich von 81% bei dem empfohlenen 12 Wochen zu 55% bei 6 Wochen (die Quelle suggeriert, dass der Schutz bei zu schneller Impfung gegenüber einer Einzelimpfung abnimmt, was seltsam scheint). Außerdem wird der Impfstoff unnötig knapper. Vielleicht trägt es aber zu einer höheren Akzeptanz bei den Älteren bei?

Zum Thema psychisch leiden: Mich macht der aus der Pandemie begründete Stillstand der persönlichen Entwicklung komplett fertig. Ich arbeite, hänge mich für mein Projekt/Ziel r(a)ein und habe genau gar nichts davon. Deshalb fühl ich mich alt. Und jetzt hab ich noch mehr Angst, noch älter und ein egoistisches Arschloch zu werden.

Mein Vorschlag wäre, dass sich alle, die den ihnen zugeteilten Impfstoff ablehnen oder nicht zum Impftermin erscheinen, wieder ganz hinten anstellen in einer neuen Gruppe 5 „Arschlöcher“. Und die Kosten für die Coronahilfen zu einem Teil durch Rentenkürzungen bezahlen.

Kommt aber bei den Wählern scheiße an. Und es ist Wahljahr. Wieso haben junge Leute eigentlich keine Lobby und keine Partei? Komm mir keiner mit den Grünen – deren größtes Thema ist derzeit, ob das Wort „Deutschland“ im Wahlprogramm für ... Deutschland ... auftauchen darf.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen fünfhundertsiebenundzwanzig und sechshunderteins ein:
(in Ziffern)