Corona Wieder alles im Griff

LASS MICH ICH BIN SENSITIV!!!

geschrieben von Janni Freitag, 28. Januar 2022 um 23:02 Uhr

Der Gesundheitsminister hat heute gesagt, es sei alles unter Kontrolle. Da hab ich erstmal Wieder alles im Griff von Wolle angemacht, bzw. das Cover der Vinylvoyeure.

Niedersachsen geht steil

In Niedersachsen geht die Inzidenz steil. Wir legen die Kurven übereinander und vergleichen mal:

Vergleich zwischen den drei Corona-Indikatoren in Niedersachsen
Vergleich zwischen den drei Corona-Indikatoren in Niedersachsen, in Klammern die zugehörige Achse

Ich würd sagen, wir können mit dem Kram aufhören.

/Nachträge 1.2.: Hier stand mal, dass die Hospitalisierungsinzidenz durch Werte verfälscht sein könnte, bei denen Leute mit – aber nicht wegen – Corona ins Krankenhaus kommen. Niedersachsen sagt, dass Krankenhäuser angehalten sind, dies nicht zu melden. Anlässlich der zweitniedrigsten Intensivbettenquote seit Monaten hat Niedersachsen die Winterruhe heute (1.2.) mal wieder verlängert, die sonst mit Ablauf des 2.2. ausgelaufen wäre. Mal gucken, ob wir im Sommer auch noch immer Winterruhe haben.

Test-„Strategie“

Da jetzt PCR-Tests rationiert werden, werden Schnelltests immer wichtiger. Lauterbach meint, zwei Schnelltests seien fast so gut wie ein PCR-Test. Na gut, dann schauen wir uns doch einfach mal an:

Anmerkung: Der Text hierunter bis zur nächsten Überschrift ist Stand 11. Januar 2022, ebenso die Daten, auf die er sich bezieht. Ein Tag später erschien die PEI-Liste in aktualisierter Form als Excel-Datei.

Im Grunde genommen gibt es in Deutschland drei Listen mit Coronatests:

Zwischen der Liste mit den Schnelltests und der PEI-Liste gibt es durch die Test-ID (AT-Nummer) einen gemeinsamen Primärschlüssel, der für ein FULL OUTER JOIN taugt. Die AT-Nummern in den beiden Listen des Bfarm sind disjunkt.

Die Tabelle mit Selbsttests ist ziemlich kurz. Da nur noch sehr hohe AT-Nummern aus dem Jahr 2021 vorhanden sind, ist davon auszugehen, dass irgendwer beim Bfarm „versehentlich“ DROP TABLE Selbsttests ausgeführt hat. Klassischer Anfängerfehler. Eventuell wurde die Liste kürzlich abgespalten.

Außerdem hat das Bfarm ihre Listen so gemacht, dass man aus ihnen nichts kopieren kann. Das ist aber selbstverständlichst nichts, was irgendwen aufhält, der bereits länger als einen Tag einen Computer besitzt.

Usability-technisch ist das alles eine absolute Katastrophe. Wer um alles auf der Welt soll damit irgendwas anfangen?

Vernünftig wäre es, alle Tabellen nur als SQL-Datei zu veröffentlichen. Damit wäre sie für absolut jeden zugänglich. Man muss sie nur eben auf den eigenen SQL-Server laden und schon kann man ein paar Queries absetzen. Also die Daten alle digitalisiert und dann selbst drauf rumgeackert in Excel. SVERWEIS nenne ich ja immer liebevoll das JOIN des kleinen Mannes.

Nach Analyse aller 31 Tests mit 80% oder mehr in der PEI-Liste mit stellte sich heraus, dass die meisten Tests nicht zu bekommen sind. Google liefert bei Eingabe nur die Herstellerseite, die PEI-Liste, die Bfarm-Liste und einige Kopien davon als Ergebnis. Von den paar verbliebenen ist

Problem daran: Auch den Laientest von Watmind können Einzelpersonen nicht erwerben. Wir haben ihn nach meiner Analyse aber für unsere Firma angeschafft. Da er einzeln verpackt ist, ist die Verteilung an die Mitarbeiter einfacher als den wesentlich schlechteren Test von Lepu Medical, der in letzter Zeit auch immer öfter nicht funktioniert hat.

/Nachtrag 1.2.: Beide im Watmind-Testkit enthaltenen Anleitungen sprechen davon, man soll die Zunge gegen die „untere Kieferwurzel“ drücken. Ich weiß nicht, was das ist und auch Google liefert keine Ergebnisse außer Coronatestanleitungen und einen Lexikoneintrag von 1835 über Spinnen. Und das für den Begriff, den Millionen Kinder verstehen müssen, um sich zu testen. Ich dachte mir: Ist bestimmt ein Übersetzungsfehler. Die Website von Watmind ist zwar nur auf Englisch verfügbar, alle Downloads sind aber auf Deutsch. Auf der Website des Händlers steht allerdings Gaumen. Außerdem soll man die Spitze des Teststäbchen abbrechen und im Röhrchen lassen. Hmm.

Urlaubsplanung

Ein Kollege und ich fliegen am Karfreitag den 15. April nach Teneriffa. In einem wilden Inselhüpfen zwischen Urlaub auf dem (Herr-der-Ringe-)Bauernhof und Luxushotel geht es über alle vier Inseln der Provinz Santa Cruz und am 24. April von Santa Cruz de la Palma zurück. Der am besten geplante Urlaub aller Zeiten, denn für jede Insel habe ich eine Karte mit dem Programm gemalt, zusammengestellt aus etlichen Reiseführern. Ich werde sie hier bei Zeiten hochladen, denn die für Teneriffa ist noch nicht fertig.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen siebenhundertsechzig und achthundertsechs ein:
(in Ziffern)