Corona Team Geisterfahrer in der Gegenteilwoche

Wohin die Reise geht?

geschrieben von Janni Donnerstag, 31. März 2022 um 23:56 Uhr

Während der ganzen Pandemie gab es ja schon immer den Konflikt zwischen Bund und Ländern. Zuerst war es den Ländern zu hart. Jetzt sind die Länder unzufrieden, weil es nicht hart genug sei. Letzte Woche war sozusagen die Gegenteilwoche.

Auf Twitter gilt Deutschland als Team Geisterfahrer, weil wir unseren „Freedom Day“ erst jetzt feiern. Was haben wir davon? Platz acht bei der Ländern mit der höchsten Inzidenz pro 100.000 Einwohner laut Our World in Data (Platz sechs ohne winzige abhängige Gebiete):

  1. [5.321] Cookinseln (zu Neuseeland)
  2. [4.430] Südkorea
  3. [3.538] Zypern
  4. [3.050] Saint Pierre und Miquelon (zu Frankreich)
  5. [2.472] Tonga
  6. [2.429] Österreich
  7. [1.897] Neuseeland
  8. [1.849] Deutschland
  9. [1.800] Karibische Niederlande (zu Niederlande)
  10. [1.734] Botsuana

Die Chinesen glauben ja immer noch, Zero Covid wäre eine Option, obwohl Neuseeland sich bereits zwei Jahre lang bereit erklärt hat, wissenschaftlich zu zeigen, dass es nicht geht.

Tja. Ich bin ja mal gespannt, ob uns der Freedom Day tatsächlich noch streitig gemacht wird.


Auf jeden Fall streitig gemacht wurde mir meine Japan-Reise. Egal, dann flieg ich halt nach Bali. Die Auflagen der Regierung verbieten nicht grundsätzlich Rundreisen, ganz einfach wird es nach aktuellem Stand aber auch nicht.

Ansonsten steht aber in gut zwei Wochen schon ein Urlaub an – Kanaren-Inselhüpfen. Ich finde, das hab ich mir auch verdient nach dem Start meines Hauptprojekts in der Firma vor fünf Wochen.

Dafür habe ich gestern versucht, beim ADAC eine Reiseversicherung abzuschließen – letztes Jahr war ich komplett ohne Reiseversicherung unterwegs. Das war ein ziemlicher Akt, da wieder Leute meinten, sie müssten eine Website mit reichlich Javascript erstellen, obwohl sie keine Ahnung davon haben. Und wenn man dann halt versucht, die IBAN zur Validierung an einen fremden Server zu schicken, obwohl der eigene Server das verboten hat, dann funktioniert das halt nicht.

Wer im Glashaus sitzt, sollte im Keller duschen. Und wer kein Javascript kann, soll halt Seiten ohne Interaktivität machen. Ich kann zwar Javascript, diese Seite ist aber komplett ohne. Und da ich so gut JavaScript kann, hab ich letzte Woche entschlossen, dass wir auf unseren Websites statt Symbolbildern in Zukunft realistische Darstellungen der vom Kunden konfigurierten Fenster benutzen sollten und hab da mal schnell ein kleines JavaScript geschrieben. Das erstellt Bilder wie diese:

FensterzeichnungFensterzeichnungFensterzeichnung
Fensterzeichnungen, erstellt mit meinem JavaScript

Jetzt muss ich nur noch überlegen, ob ich ab Montag dann ohne Maske einkaufen gehe? Hmm.

Die Virologin Melanie Brinkmann erklärte beispielsweise am 26. März, dass wir die Maskenpflicht weiterhin brauchen, damit man (d.i. u.a. sie selbst) sich nicht komisch vorkommt, wenn man (bzw. sie) freiwillig eine trägt.

Ähnlich wie Emilia Fester (sehr junge Abgeordnete der Grünen), laut der wir eine Impfpflicht brauchen, damit sie selbst ihre Freiheit zurückbekommt.

Kleiner Tipp: Sätze wie „Wir brauchen X, damit ich Y“ sind rhetorisch nicht so klug.

Mal ganz unabhängig davon, ob das in anderen Ländern ohne Impfpflicht klappt: Würde Emilia Foster ihre Freiheit nicht auch wiederbekommen, wenn wir einfach alle Maßnahmen einfach mal so fallenlassen würden?

Aber die Impfpflicht ist ja wohl auch vom Tisch – Papiermangel. Kannste dir nicht ausdenken. Werden die Impfgegner jetzt doch nicht alle sterben. Puh!

Wir brauchen jetzt aber auf jeden Fall ein Ende dieses Beitrags, damit ich schlafen gehen kann. Oder den Aprilscherz für die Firma vorbereiten.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen zweihundertfünfundsechzig und dreihundertdreiunddreißig ein:
(in Ziffern)