Teneriffa II (Kanaren VI) Früher Morgen 4: Roque Cinchado – Nachts im Nationalpark

Lohnt es sich, im Urlaub früh aufzustehen?

geschrieben von Janni Sonnabend, 3. Juni 2023 um 23:56 Uhr

4:40. Aufstehen! Nationalpark ist nur einmal im Jahr. Ab ins Auto und los zum Roque Cinchado. Als ich los fahre, ist der Mond noch da. Er geht aber gleich unter. Da ich „die lange Anna“ (mein 600-mm-Objektiv) mitgenommen habe, war kein Platz mehr für ein Stativ. Das rächt sich. Dementsprechend müssen Felsen oder meine Fototasche als Ersatz dienen.

Milchstraße über dem Teide-Nationalpark auf Teneriffa, etwa in Richtung des Flughafens
Milchstraße über dem Teide-Nationalpark auf Teneriffa, etwa in Richtung des Flughafens

Die Milchstraße ist zwar da, aber nicht in die Richtung, aus der man normalerweise den Roque Cinchado fotografiert. Über dem stehen dann einfach nur irgendwelche Sterne.

Roque Cinchado auf Teneriffa in der Nacht
Roque Cinchado auf Teneriffa in der Nacht

Ob sich das gelohnt hat? Na ja. Dann jetzt zurück. Man kann La Gomera sehen, zumindest dessen zu Teneriffa gerichtete Seite ist relativ klar erkennbar.

La Gomera vor Sonnenaufgang, gesehen von Teneriffa aus
La Gomera vor Sonnenaufgang, gesehen von Teneriffa aus

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen einhundertfünfzig und einhundertsiebzig ein:
(in Ziffern)