Südostasien II Abend 5: Kuala Lumpur (Taman Orkid/Orchideengarten, Masjid Negara, Menara/KL Tower, Traders Hotel SkyBar) – Höher und höher

Heute Abend geht es nochmal hoch hinaus. Aber vorher wird es affig.

geschrieben von Janni Montag, 19. Februar 2024 um 18:51 Uhr

Ich lasse mich mit Grab zum Vogelpark bringen. Es ist der größte Freiflug-Vogelpark der Welt, der größte Vogelpark der Welt im Allgemeinen steht bei meinem Heimatort. Durch diverse Probleme habe ich aber keine Zeit für den Park. Ich beobachte die vielen Javaneraffen vorm Eingang.

Javaneraffe in Kuala Lumpur
Javaneraffe in Kuala Lumpur
Javaneraffen in Kuala Lumpur
Javaneraffen in Kuala Lumpur

Ich gehe zur Masjid Negara („Nationalmoschee“). Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Auf dem kürzeren Weg an der Raumfahrtagentur vorbei sitzt kurz hinter letzterer ein sehr suspekter Hund auf der Straße, der sich ständig kratzt. Ich kehre um und nehme den weiteren Weg. Auf dem gibt es eine Abkürzung durch den (sehr kleinen) Orchideengarten.

Orchideen im Orchideengarten (Taman Orkid) von Kuala Lumpur
Orchideen im Orchideengarten (Taman Orkid) von Kuala Lumpur
Orchideengarten (Taman Orkid) von Kuala Lumpur
Orchideengarten (Taman Orkid) von Kuala Lumpur

Hinter dem Orchideengarten ist der Hisbiskusgarten, der aber deutlich weniger gepflegt aussieht.

Masjid Negara

Dann fängt es an zu regnen und die Moschee hat laut Google auch zu. Glaube ich nicht. Und ich habe recht.

Die Masjid Negara in Kuala Lumpur ist bekannt für ihre auffällige Dachkonstruktion
Die Masjid Negara in Kuala Lumpur ist bekannt für ihre auffällige Dachkonstruktion
Hauptgebetshalle der Masjid Negara in Kuala Lumpur
Hauptgebetshalle der Masjid Negara in Kuala Lumpur
Säulenhalle der Masjid Negara in Kuala Lumpur
Säulenhalle der Masjid Negara in Kuala Lumpur

Ich treffe mich mit vier Mädels am KL Tower (Menara KL). Er hat keinen markanten Namen, Menara heißt nur Turm. Jaya hatte Recht und wir können uns einfach Tickets am Automaten holen. Passt auf, den winzigen zweiten Bon vom Automaten mitzunehmen, der kaum aus dem Schlitz herausschaut – das ist das Ticket.

Bilder vom Tag schenken wir uns wegen Diesigkeit und durch die dichten Wolken schlechten Farben.

Petronas Towers (links) in Kuala Lumpur in der Blauen Stunde, gesehen vom KL Tower
Petronas Towers (links) in Kuala Lumpur in der Blauen Stunde, gesehen vom KL Tower
Merdeka PNB 118 in Kuala Lumpur in der Blauen Stunde, gesehen vom KL Tower
Merdeka PNB 118 in Kuala Lumpur in der Blauen Stunde, gesehen vom KL Tower

Während wir, nachdem wir die laut meinem Händy 381 Meter über dem Meeresspiegel wieder verlassen haben, noch im italienischen Restaurant etwas essen, machen sich die anderen schon auf den Weg zum Traders Hotel. Im 33. Stock befindet sich eine Skybar. Wir kommen eine gute Viertelstunde später nach.

Blick von der SkyBar im Traders Hotel Kuala Lumpur auf die Petronas Towers
Blick von der SkyBar im Traders Hotel Kuala Lumpur auf die Petronas Towers

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen sechshundertsiebenundvierzig und siebenhundertvierundvierzig ein:
(in Ziffern)