Nachrichten vor Ort Neujahrsgrüße

Manche Dinge ändern sich, andere nie

geschrieben von Яedeemer Montag, Neujahr 2018 um 23:08 Uhr

Neujahrsfeierlichkeiten im Mindener Hafenviertel
Neujahrsfeierlichkeiten im Mindener Hafenviertel

Yay! 2018! Ich habe in Minden gefeiert, hier noch zwei Bilder von der Weserbrücke aus:

Feuerwerk an der Mindener Glacisbrücke
Nahe der Glacisbrücke wird bei der Schiffmühle gefeiert
Feuerwerk an der Schlagde
Auch an der Schlagde ist viel los.

Mit der Knallerei um Mitternacht wurden dann die bösen Geister vertrieben. Gleichzeitig wurde aus dem Strafgesetzbuch der Paragraph zur Majestätsbeleidigung vertrieben und aus dem Grundgesetz die Meinungsfreiheit.

Aber auf manche Dinge kann man sich verlassen: die Eurobahn. Nein, nicht darauf, dass sie fährt. Darauf, dass sie (entgegen aller Ankündigungen) immer noch nicht fährt.

Das musste ich heute mal wieder erleben. Keine Spur vom RE78 in Minden, nicht mal zur Rückfahrt nach Bielefeld. Die Eurobahn nimmt den Ausdruck „Versagen auf ganzer Linie“ also wörtlich. Während der Zug, steht auf der Anzeigetafel „Zug fällt auf, Ersatz durch Bus“. An sich nichts Neues, denn Fahrgastinformation ist der Eurobahn unbekannt. Der am 19. Dezember angekündigte Ausfall sämtlicher Verbindungen zwischen Minden und Nienburg im Jahr 2017 (auch am Wochenende) wurde auch nur auf Eurobahn-Website angekündigt, fand sich aber zu keiner Zeit in irgendeinem Auskunftsystem. Nachdem mir Freitag furchtbar übel geworden ist im Bus, fahre ich lieber mit der Westfalenbahn, und zwar lieber nach Hannover zum Einkaufen im Hbf als eine Stunde in Wunstorf rumzustehen, wo zwar sechs Linien (S1, S2, RE1, RE8, RE60 und RE70) halten, aber nur ein einziger Anschluss (S1 von/zu S2) weniger als 30 Minuten Aufenthalt hat. Damit schon mein dritter unfreiwilliger Besuch in Hannover innerhalb von dreieinhalb Wochen, von wo aus es mit dem RE1 der DB-Regio weiter geht nach Verden. Angesichts der extremen Temperaturen von +10°C und leichter Bewölkung ist zwar die Klima-Anlage ausgefallen und die Türen sind auch kaputt, aber immerhin fährt der Zug.

Bei meinen Eltern angekommen kann ich mal schauen, ob der SEV bei der Eurobahn verlängert wurde. Hmm, nein, angeblich fährt die Eurobahn. Obwohl in deren wenigen Verkehrsmeldungen steht, ein anderer RE78 sei beim Startbahnhof Bielefeld in Richtung Minden +39 Minuten verspätet. Richtig, da steht Minden, nicht Nienburg. Wahrscheinlich war denen klar, dass sie heute nicht fahren, nur hatten sie keine Lust, die Fahrgäste zu informieren.

Egal, jetzt wo man weiß, dass die Eurobahn nicht fährt, kann man ja mal den SEV-Fahrplan anschauen, nach dem sie vorher gefahren ist (oder fahren wollte). Der ist nämlich immer noch auf der Website verlinkt ... er wurde nur gelöscht, um die Fahrgäste maximal zu verwirren:

Seite nicht gefunden
Bla bla Cookies, bla bla. Wie wäre es, wenn die Eurobahn einfach mal Züge verwenden würde, um mir ein besseres Nutzungserlebnis durch einen zuverlässigen Bahnbetrieb bieten zu können!?

Okay, danke für nichts. Dann informieren wir uns doch einfach mal über das Leitbild der Eurobahn:

Leitbild der Eurobahn
Leitbild der Eurobahn

Das war sogar schon Thema im spanischen Fernsehen:

Fassen wir zusammen:

Bei so viel Humor hätte ich eigentlich erwartet, dass sie das Unternehmen in wahlweise Euro-SEV, Eurobus oder einfach Euro umbenennen, aber gut.

/Nachtrag: Am darauffolgenden Freitag bin ich zurück nach Minden gefahren. Wieder mit der Eurobahn. Sie kam wie im Internet auch angekündigt um 14:49 plus 14 Minuten Verspätung in Nienburg an und fuhr pünktlich um 15:09 zurück nach Minden, wobei sie stets auf die Minute pünktlich war. Wenn man – abgesehen von der Verspätung auf der Hinfahrt – etwas kritisieren wollte, dann dass der Zugführer die Fahrgäste lieber draußen in der Kälte stehen ließ, bis er im Führerstand auf der anderen Seite Platz genommen hatte, anstatt sie wie sonst üblich direkt einsteigen zu lassen. Oder dass das Fahrzeug einer der ganz neuen Züge der Eurobahn war, der noch diesen Neugeruch hatte, durch den mir übel wurde. Aber Bus war schlimmer. Von daher, alles OK. Hoffentlich bleibt es so.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu dieser News.

Kommentar schreiben

Gib eine Zahl zwischen zweihundertachtundzwanzig und zweihundertsiebenundvierzig ein:
(in Ziffern)